Wissensportal

THE POPEYE BROX

Spinat ist nicht nur allein Popeyes Superfood – mit diesem schnellen low-carb Paleo-Rezept machen wir es auch zu deinem.

Spinat ist etwas, das wir als Kinder nur durch die Hoffnung auf Popeyes Superkräfte mehr oder minder freiwillig gegessen haben. Jetzt als Erwachsener fragt man sich, warum eigentlich...so köstlich wie Spinat mit unserer Knochenbrühe als low-carb Paleo-Version schmeckt.

Spinat mit Ei ist an sich ein Deutscher Klassiker, wie wir ihn seit jeher aus den Küchen von Oma und Mama kennen. Allerdings kennen wir ihn eher als pürierten Version mit Spiegel- oder Rührei. Hätten wir damals viel mehr davon gegessen, wären wir vielleicht auch so stark wie Popeye es war. Was nicht ist, kann aber sehr wohl noch werden – das Gebackene Ei im Spinatnest macht süchtig. Wir haben für euch also nicht nur ein schnelles Mittagessen inklusive Vorspeise, sondern zeigen euch direkt, dass die Knochenbrühe sehr einfach zum schnellen Kochen verwendet werden kann. Mit ganz wenigen Zutaten. Ohne sie zu verschwenden... #nowaste Für 2 Personen, Kochzeit ca. 30 Minuten (davon aktiv 15 Minuten)

Zutaten:

Zubereitung:

Backofen auf 175 Grad vorheizen. Spinat gründlich putzen und in kochender Knochenbrühe 1 Minute garen, abtropfen und abkühlen lassen, auspressen, klein schneiden. Salzen und pfeffern. (Knochenbrühe wie sonst auch als trinkbare Vorspeise verwenden, während der Spinat im Ofen ist.) Spinat in die Auflaufform geben und gut verteilen, Mulden/Vertiefungen formen, jeweils 1-2 Ei(er) hineinschlagen, “Brutkolonie” mit Pfeffer und Salz bestreuen, 15 bis 20 Minuten backen, bis die Eier hart sind. Lass' es dir schmecken! Aber Achtung – Superkräfte sind nicht garantiert...;) Ab sofort werdet ihr aber auch hier in unserem Blog viele Rezepte, News und nützliche Informationen über Brox, die Entstehung von Brox, die Vorteile der Knochenbrühe und natürlich auch Geschichten zu uns, dem Team von Bone Brox finden!

Vorheriger Post Nächster Post