Wissensportal

KAROTTEN-INGWER-KIRSCH-SUPPE

Karotten-Ingwer-Kirsch-Suppe – der Herbst kommt

Unsere Karotten-Ingwer Suppe ist nicht nur der erste Vorbote des Herbstes, sondern gleichzeitig auch der Versuch die Leichtigkeit des Sommers zu übertragen.

Karotten bilden das Grundgerüst, Ingwer die Schärfe und sie Kirschen die Süße – perfekte Umami-Voraussetzung also. Wer uns kennt weiß wie wichtig uns die geschmackliche Komposition der einzelnen Zutaten ist. Wir wollen euch nicht nur die Knochenbrühe noch schmackhafter machen, sondern auch zeitgleich auch perfekt mit Nährstoffen versorgen. Eine eindeutige Win-Win-Situation für beide also. ;) Für 4 Personen, Kochzeit ca. 35 Minuten.

Zutaten:

  • 750 ml Knochenbrühe Huhn
  • 2 Schalotten
  • 600 g vorgegartes Suppenfleisch (Freilandhuhn)
  • 7 Karotten
  • 5 EL Ghee
  • 100 g getrocknete Kirschen oder alternativ Cranberrys
  • 1 Stück Ingwer (3 cm)
  • 1 Prise(n) Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Karotten schälen und in grobe Stücke schneiden. Die Schalotten schälen und fein würfeln. Ghee in einem großen Topf erhitzen und die Schalotten darin glasig anschwitzen. Karotten hinzugeben und unter Rühren 2 Minuten andünsten. Mit Knochenbrühe ablöschen, und alles bei mittlerer Temperatur etwa 15 Minuten köcheln lassen, bis die Karotten weich sind. Die Kirschen klein hacken, den Ingwer schälen und fein hacken und beides mit dem Suppenfleisch in die Karottensuppe geben. Zum Schluss kurz pürieren (je nach Wunsch) und die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Lass' es dir schmecken! 

Vorheriger Post Nächster Post