Wissensportal

Geröstete Ofenzucchini in Olivenöl

 

Vorrat aus dem Gemüsegarten einwecken: Geröstete Ofenzucchini in Olivenöl.

Zutaten

  • 500 Gramm Zucchini
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 2 EL Guru Gewürzmischung
  • Olivenöl

Zubereitung

1. Die Zuchini waschen, den Strunk entfernen und die Zucchini in 1,5 – 2 cm dicke Scheiben schneiden. Den Knoblauch schälen und jede Zehe vierteln. Die Kräuter waschen und trocken tupfen (aber am Stängel dran lassen).
2. In einer Auflaufform die Zucchinischeiben mit Salz, Pfeffer und etwas Olivenöl mischen. Dann in den Backofen geben und bei 180° Umfluft für ca. 30 Minuten garen lassen. Dabei immer mal wieder mit einem Löffel umrühren. Die Zucchini dürfen dabei ruhig etwas anbacken und Röstaromen bekommen.
3. Während die Zucchini backen, das Vorratsglas vorbereiten. Dafür das Glas zunächst gründlich spülen, auch den Deckel. Danach nochmal in kochendem Wasser einige Minuten auskochen.
4. Wenn die Zucchini gar sind, diese noch heiss gemeinsam mit dem Knoblauch und den Kräutern in das Vorratsglas umfüllen. Dabei darauf achten, dass nichts an den Rand des Glases kommt und das Glas aber trotzdem so voll wie möglich machen.
5. Ist das Glas gefüllt, die Zucchini mit Olivenöl aufgießen. Das Öl sollte bis zum Rand des Glases gehen und die Zucchini in jedem Fall komplett bedecken. Dann den Deckel drauf machen und schon sind die eingelegten Zucchini fertig.
Geröstete Ofenzucchini in Olivenöl

 

Unsere Empfehlung: Bio-Gewürzmischung "Der Guru"

Vorheriger Post Nächster Post