MUNGOBOHNEN PFANNKUCHEN – This is Mungo no. 5! #vegan

mungobohnen

Mungobohnen Pfannkuchen – This is Mungo No. 5

Mungobohnen, auch Jerusalembohnen genannt und werden seit über 1000 Jahren hauptsächlich in Indien angebaut.
Sie sind wahre Proteinbomben (besonders Lysin), reich an Ballaststoffen, dabei aber sehr kalorienarm und voll mit Vitaminen.

Im Gegensatz zu vielen indischen Gerichten, bedarf es bei unserem Mungobohnen Pfannkuchen nur relativ wenig aktiver Vorbereitungszeit und er ist somit schnell gemacht. Je nach Jahreszeit hast du wie unsere Freunde von Kraut Kopf die Möglichkeit, die Pfannkuchen mit saisonalem Gemüse zu variieren. Wir haben uns – Überraschung – natürlich für Pilze entschieden! 😉

So kann man ab jetzt das ganze Wochenende durchgehen Pfannkuchen essen – ein Traum wird wahr!

Für 4 Stück, Kochzeit ca. 25 Minuten (dazu kommt Vorbereitung am Vortag).


Zutaten:

300ml Brox vegan-vegetarische Vitalpilzbrühe
180 g Mung Dal (geschälte Mungobohnen)
Meersalz
Schwarzer Pfeffer
80 ml Tamari-Sojasauce
1 EL geröstetes Sesamöl
3 EL Reissirup
1 große Schote rote Chili
20 g Ingwer
2-3 Möhren
1-2 Zwiebeln
1 Bund Frühlingszwiebeln
frische Pilze je nach Saison

veganer Joghurt deiner Wahl

#allesbioistjaklar


Zubereitung:

Die Mungobohnen gut waschen und 3-4 Stunden oder über Nacht– je nach Vorbereitungszeit – in der Vitalpilzbrühe quellen lassen.
Zum Dippen der Pfannkuchen bereiten wir eine pikante Sauce zu. Hierfür die Sojasauce mit dem Sesamöl und Reissirup gut vermischen. Die Chilli entkernen, den Ingwer schälen und beides fein hacken. Wem dies am Ende zu scharf sein sollte, darf gern auf veganen Joghurt zurückgreifen.
Die Hälfte des Ingwers mit der Chillischote zur Sojasauce geben. Ihr könnt die Sauce am Besten direkt,
nachdem ihr die Bohnen ins Wasser gegeben habt, zubereiten. So kann sie schön ziehen.

Die eingeweichten Mungobohnen mit der Vitalpilzbrühe pürieren, den übrigen Ingwer hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Zwiebel halbieren und in Spalten schneiden, die Möhren in Julienne und die Frühlingszwiebeln in Ringe. Das Gemüse in den Mungobohnenteig mischen und in einer gut geölten Pfanne zu 4 Pfannkuchen ausbacken. Wir schneiden die Pfannkuchen in kleine Rauten, damit man sie gut mit Stäbchen essen und in die Sauce dippen kann.

Lass’ es dir schmecken!

Du möchtest auch deine Rezepte teilen?

In der Facebook-Gruppe OUR BROTH STORIES hast du diese Möglichkeit!

 

Ab sofort werdet ihr aber auch hier in unserem Blog viele Rezepte, News und nützliche Informationen über Brox, die Entstehung von Brox, die Vorteile der Knochenbrühe und natürlich auch Geschichten zu uns, dem Team von Bone Brox finden!

* Quelle:

#omasliebling auf Instagram

Poste deine #omasliebling Fotos auf Instagram und verlinke @bonebrox.
Mit etwas Glück kannst du einen 10% Rabattcode gewinnen und wir featuren dich in unserer Hall of Brox!

2018-03-20T10:41:48+00:00

DEIN BROX KUR GUIDE  | Trage dich in den Newsletter ein und erhalte als Bonus unseren Brox Kur Guide (inkl. Rezeptguide!)