Als klassischste aller Suppen ist die gehaltvolle Minestrone aus Italien ein Gericht, über die sich italienische Mütter wahrscheinlich auch in vielen Generation noch streiten werden.  Von der Toskana bis in die Abruzzen wird sie anders zubereitet und auch wenn sie immer schmeckt – eins fehlt dort (noch): Der Zugang zu Brox.

Genau unsere Knochenbrühe ist es, die die Minestrone noch gehaltvoller und gesünder macht. Und auch wenn sich in Neapel, Mailand und Rom die Geister bei der adäquaten Zubereitung um die genauen Inhaltsstoffe scheiden, so vereint unser Knochenbrühe doch zumindest die Freunde der gesunden Ernährung .

Für 2-4 Personen, Kochzeit ca. 25 Minuten.


Zutaten:

  • 530ml Brox Knochenbrühe Weiderind und Freilandhuhn
  • 3 EL italienisches Olivenöl
  • 120g Bauchspeck
  • 150g Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 Bund Karotten
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Stück Parmesanrinde
  • 100g Parmesan
  • 85g Vollkornspaghetti
  • 4-5 Zweige Oregano
  • 150g grüne und gelbe Zucchini
  • 150g grüne Bohnen
  • 250g Fleischtomaten
  • 1/2 Lauchstange
  • 200g Spitzkohl
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • In diesem Fall empfehlen wir nicht zwingend alles Bio zu kaufen,
    sondern lieber in einen italienischen Feinkostladen oder ein italienisches Kaufhaus zu gehen.


Zubereitung:

Den Bauchspeck und die Zwiebeln klein schneiden, Möhren und Sellerie würfeln. Das Olivenöl in einem großen Topf auf niedriger bis mittlerer Stufe erhitzen. Bauchspeck darin 3 bis 4 Minuten anschwitzen, bis er schön knusprig ist. Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und dünsten. Karotten und Sellerie zugeben, alles vermengen und 2 Minuten dünsten. Tomatenmark einrühren und für 1-2 Minuten garen.

Die Knochenbrühe angießen, die Parmesanrinde hinzufügen und aufkochen. Spaghetti in Stücke brechen, mit Oreganoblättern einrühren und 8 Minuten garen. Währenddessen Zucchini würfeln und grüne Bohnen in kleine Stückchen schneiden, zugeben und aufkochen. Tomaten würfeln und Lauch in Ringe schneiden und ebenso einrühren und wieder aufkochen. Dann noch den Spitzkohl würfeln und zugeben, gut vermengen und wieder 1-2 Minuten garen. Mit Meersalz und Pfeffer abschmecken.

Die Minestrone auf tiefe Teller verteilen, nach Belieben nachwürzen und heiß servieren. Zum Schluss den Parmesan frisch über die Suppe geben.

Köstlich und gehaltvoll und trotzdem leicht zugleich!

Lass’ es dir schmecken!

#omasliebling auf Instagram

Poste deine #omasliebling Fotos auf Instagram und verlinke @bonebrox.
Mit etwas Glück kannst du einen 10% Rabattcode gewinnen und wir featuren dich in unserer Hall of Brox!