Innere Ruhe finden mit unseren 3 persönlichen Brox Ritualen

innere ruhe findenFangen wir mal etwas ungewöhnlich an…

Dieser Artikel handelt nicht von ausgewogener Ernährung, regelmäßiger Bewegung und genug Schlaf.  Wir alle wissen, dass diese drei Aspekte einer starken Psyche und innerer Gelassenheit dienen. Nur sind viele von uns – trotz guten Wissens – dauergestresst. Oder ist es vielleicht gerade dieses Wissen um „richtiges“ und „falsches“ Verhalten, das uns stresst? Die Tendenz zur Selbstoptimierung kann schnell zum Drang nach Perfektionismus führen, und dieser macht alles andere als gelassen.

In diesem Artikel möchten wir dir einen alternativen Blickwinkel auf einige Lebensaspekte aufzeigen. Wie wäre es damit, wenn wir einen Teil unserer Lifestyle-Sünden einfach annehmen?

Wir möchten dir helfen, ein Ritual zu kreieren, mit dem du innere Ruhe finden und wahre innere Gelassenheit erleben kannst.

Mehr innere Ruhe finden: Work-Life-Balance maßgeschneidert

Eine gesunde Work-Life-Balance ist sehr wichtig, das wissen wir bereits. Fakt ist aber auch, dass dieses Gleichgewicht für jeden etwas anderes bedeutet. Der Eine geht in seiner Arbeit voll auf, fühlt sich in der Arbeitsroutine wie ein Fisch im Wasser und freut sich auf seinen Zehn-Stunden-Tag im Büro. Der andere arbeitet vier Stunden lang hochkonzentriert und möchte den Rest des Tages mit Familie und Hobbies verbringen.

Unser Tipp: Stress dich nicht mit dem, was angeblich „richtig“ ist. Finde deinen eigenen Weg und mache diesen zum Ritual. Du kannst es dir leisten, einen Tag mitten in der Woche frei zu nehmen, um diesen zum Meditieren zu nutzen? Wunderbar, dann mache ein wöchentliches Ritual daraus! Du willst auch mal samstags arbeiten, weil deine Projekte dich glücklich machen und du bei der Arbeit deine Batterien wieder aufladen kannst? Perfekt, dann halte dir alle zwei Samstage für einen zusätzlichen Arbeitstag frei. Wichtig ist, dass du daraus eine Routine entwickelst, auf die du dich verlassen kannst. Das stärkt und beruhigt.

Sport und innere Ruhe: Es muss nicht immer Yoga sein

Dass Sport gegen Stress wirkt, ist nichts Neues. Der Cocktail aus Glückshormonen, die beim Sport ausgeschüttet werden, kann Wunder wirken. Wenn es um Bewegung für mehr Gelassenheit und innere Ruhe geht, denken die meisten zuerst an Yoga, Pilates oder Qigong. Das ist im Grunde auch nicht verkehrt, aber: Wenn du eigentlich nicht so der Yoga-Typ bist und bei jedem Asana entsetzliche Qualen leidest, dann produziert dein Körper nur noch mehr Stresshormone.

Unser Tipp: Es geht ums ultimative Flow-Erlebnis! Überlege dir, in welcher Art von Bewegung du so richtig aufgehst, und mache ein Ritual daraus. Einmal die Woche zum Salsa-Kurs? Prima Idee! Regelmäßig das Auto stehen lassen und kräftig in die Pedalen treten? Tut auch noch der Umwelt gut. Schnapp deinen Drahtesel und mach eine Sightseeing-Tour durch deine Heimatstadt. Buche einen verrückten Techno-Yoga-Kurs, bei dem du den „nach unten schauenden Hund“ zu elektrischen Beats machst! Auch wenn du währenddessen Adrenalin en masse ausschüttest, so ist dieses bei Sport, für den du brennst, eher hilfreich. Nur so hältst du den Sport auch durch. Und danach? Danach folgt eine unglaubliche Tiefenentspannung.

Ernährung: Gönn dir was – für deinen Seelenfrieden!

Essen war noch nie so kompliziert wie jetzt. Einerseits haben wir, Globalisierung sei Dank, eine riesige, ganzjährige Auswahl an Nahrungsmitteln. Andererseits spielen Umweltschutz und Nachhaltigkeit eine immer größere Rolle. Soll ich auf die leckere und gesunde Avocado verzichten, weil sie eigentlich ein Umweltkiller ist? Darf ich noch Fleisch essen, obwohl die meisten meiner Freunde vegetarisch oder vegan leben?

Unser Tipp: Gesunde Ernährung darf nicht stressen! Gehe Kompromisse mit dir selbst ein. Gönne dir regelmäßig die Lebensmittel, welche dir (und nur dir!) gefallen. Mach ein Ritual draus: Nimm dir einmal die Woche Zeit für ein Candle-Light-Dinner mit dir selbst. Bereite ein leckeres Essen aus deinen „verbotenen“ Lebensmitteln zu – schön angerichtet und frei von schlechtem Gewissen.

Unsere Brox-Gewürzmischung der Guru kann den Genuss-Effekt mit anschließender Entspannung noch verstärken. Der Guru enthält Lavendel, Basilikum und Kakao, die auf das Entspannen und Herunterkommen abzielen und dich dabei unterstützen können, deine Stimmung im Gleichgewicht zu halten.

innere ruhe finden

Du hast schon gemerkt, wir haben kein Patentrezept, um deine innere Ruhe zu finden. Es liegt in deinen Händen, wie du dein ganz persönliches Ritual für mehr innere Ruhe gestaltest. Wichtig ist nur, dass du auf dein Herz hörst und dir für deine Rituale regelmäßig Zeit nimmst. Denn das gibt dir Sicherheit und Vertrauen. Und das macht gelassen.

#omasliebling auf Instagram
Poste deine #omasliebling Fotos auf Instagram und verlinke @bonebrox.
Mit etwas Glück kannst du einen 10% Rabattcode gewinnen und wir featuren dich in unserer Hall of Brox!