BAUCKHOF | Der Demeter-Hof, der die Knochen in unsere Hühnerknochenbrühe bringt | Teil 1

Mein Besuch auf dem Bauckhof Klein Süstedt 

Wusstet du schon, dass die Knochen für unsere Knochenbrühe “Freilandhuhn” vom Demeter-Bauckhof kommen?

Ich bin’s Jin. Heute möchte ich dir von meinem Besuch auf dem Bauckhof Klein Süstedt im Spätsommer diesen Jahres erzählen. Mit dem Bauckhof konnten wir einen ganz besonderen Partner für unsere Hühnerknochenbrühe gewinnen. Der Bauckhof war einer der ersten nach Demeter-Richtlinien arbeitenden landwirtschaftlichen Betriebe Deutschlands. Es gibt heute insgesamt vier Bauckhöfe, wobei der Bauckhof in Klein Süstedt den Ursprungsbetrieb darstellt. Er ist der Leuchtturmbetrieb für ökologische Tierhaltung, Forschung und (Weiter-)Entwicklung der biologisch-dynamischen Landwirtschaft.

Machen wir einen kurzen Geschichtsausflug… 1931 stellte Eduard Bauck den väterlichen Hof auf die biologisch-dynamische Wirtschaftsweise um. Der Grund dafür war, dass er die vielen Probleme auf den Ackerflächen durch die beginnende industriell geprägte Landwirtschaft mit Kunstdüngern und tiefpflügenden Maschinen gesehen hatte. Das hat Herrn Bauck überhaupt nicht gefallen und hat ihn offen für andere, nachhaltige Möglichkeiten gemacht. Seitdem stehen die Bäuerinnen und Bauern vom Bauckhof Klein Süstedt für eine konsequent nachhaltige Wirtschaftsweise. Die Achtung vor den Tieren und ihren wesensgemäßen Bedürfnissen steht für den Bauckhof jetzt schon seit knapp 90 Jahren an oberster Stelle. Und genau von dort beziehen wir seit diesem Jahr unsere Hühnerkarkassen für unsere Knochenbrühe „Freilandhuhn“. Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit!

Hier ein paar Zahlen und Fakten zum Bauckhof Klein Süstedt:

  • 80 Hektar Acker-/Weideland (= 800.000 Quadratmeter!)
  • 5 Hektar Wald (u.a. Lebensraum für die Schweine)
  • 13 Mobilställe mit Wintergärten und Auslauf aufs Grünland
  • 2 Festställe
  • 2 Aufzuchtstationen (Bullenstall)
  • 35 Mitarbeiter
  • Zertifikate: Demeter, Bioland, Global GAP, DE-ÖKO-022

Ein Besuch auf dem Bauckhof war überfällig und so bin ich mit unserem Fotografen Chris in einen Zug gestiegen, um ins idyllische Klein Süstedt zu fahren. Klein Süstedt liegt bei Uelzen, südlich von Hamburg, und mit dem Zug braucht man ca. 3 Stunden aus Berlin bis zum Bahnhof Uelzen. Der Bahnhof Uelzen wurde vom österreichischen Maler und Architekten Friedensreich Hundertwasser von 1998 bis 2000 künstlerisch umgestaltet und zählt heute zu den zehn schönsten Bahnhöfen der Welt. Der kunterbunte Bahnhof mit seinen goldenen Kugeln, farbenfrohen Mosaiken, vielen bunten Säulen und tanzenden Fenstern erinnert mehr an ein Hobbit-Märchenschloss als an einen Bahnhof. Heute gilt der Hundertwasser-Bahnhof als Umwelt- und Kulturbahnhof – ein passender Startpunkt für einen Tag auf einem ökologisch-dynamischen Bauernhof, wie ich finde. Am Bahnhof werden wir vom zweiten Geschäftsführer des Bauckhof Klein Süstedt, Yanic Arndt, warm in Empfang genommen. Vom Bahnhof Uelzen ist es eine kurze Autofahrt von 15 Minuten bis zum Bauckhof und sofort kommen wir ins Gespräch darüber, was den Bauckhof so besonders macht.

KONVENTIONELL vs BIO vs BAUCKHOF

Alle Bauckhöfe sind Demeter-zertifiziert. Im Vergleich zur EU-Bio-Verordnung sind die Richtlinien des Demeter e.V. umfangreicher und strenger. Beide umfassen Mindeststandards sowohl für Erzeuger als auch Verarbeiter. Aber während die EU-Bio-Verordnung beispielsweise einem Betrieb neben der ökologischen auch eine konventionelle Bewirtschaftung ermöglicht und erlaubt, müssen Demeter-Erzeugnisse von Betrieben stammen, die ausschließlich biologisch-dynamisch bewirtschaftet werden. Demeter-Produkte müssen laut Richtlinien außerdem mindestens 90 Prozent Demeter-Rohstoffe enthalten. Nur wenige absolut notwendige Zusatzstoffe und Prozesshilfsstoffe sind in der Verarbeitung erlaubt. Jodierung, Nitritpökelsalz und sogenannte „natürliche Aromen“ sind hingegen verboten. Die EU-Bio-Verordnung erlaubt noch Zusatzstoffe, die bei Demeter tabu sind.

Für den Bauckhof ist „Bio“ noch nicht gut genug. Der Bauckhof arbeitet bio-dynamisch mit einem eigenen hohen Anspruch in Sachen Tierwohl. Dafür wurde der Bauckhof von Bundespräsident Horst Köhler mit dem Pro-Tier Förderpreis für artgerechte Nutztierhaltung ausgezeichnet. Und das zurecht, denn der Bauckhof steht für:

  • weniger intensive Rassen, die weniger Brustfleisch entwickeln, aber dafür gesünder und agiler sind.
  • bestes Futter, das in der eigenen Futtermühle vermahlen und gemischt wird und einen hohen Anteil aus eigenem Anbau beinhaltet.
  • Mobilställe, die den Tieren immer „grüne Wiese“ als Auslauf ermöglichen.
  • eine eigene Schlachtung mit Produktion – dadurch sind kurze Wege, wenig Stress und eine 100-Prozent-Garantie gewährleistet, dass das Geflügel betäubt geschlachtet wird!
  • bei der Verarbeitung wird das ganze Tier verwertet.

Beim letzten Punkt kommt die Zusammenarbeit zwischen Brox und dem Bauckhof noch mehr zum Tragen. Yanic erklärt uns, dass die Karkassen sonst für Hundefutter verwendet werden. „Aber durch die Zusammenarbeit mit Brox verlängere ich das Lebensmittel noch um einen Schritt. Das ist spannend!“

Und so kochen wir die Hühnerkarkassen vom Demeter-Bauckhof 18 Stunden lang in Wasser mit Quellwasserqualität zusammen mit Gemüse und Heilkräutern zu einer leckeren und nährstoffreichen Kraftbrühe aus. Alle Zutaten sind 100% Bio und es sind Zutaten, die Oma noch kennt. Wir verzichten auf künstliche Aromen und Geschmacksverstärker und kommen ganz ohne künstliche Zusatz- und Konservierungsstoffe aus. Eine ehrliche, handwerklich produzierte Brühe. #omasliebling

JETZT HÜHNERKNOCHENBRÜHE KAUFEN!

Ich hoffe der erste Teil hat dir gefallen und du hast schon mal einen groben Ein- und Überblick über den Bauckhof bekommen.
Im kommenden zweiten Teil steige ich noch tiefer in die Philosophie und die Grundwerte des Bauckhofs ein. Es bleibt spannend!

In der Zwischenzeit kannst du ja mal schauen, wie es in unserer Produktion bei Bio-Kontor 7 aussieht.
Oder du kochst eines unserer leckeren Rezepte aus unserem Blog nach.

#omasliebling auf Instagram

Poste deine #omasliebling Fotos auf Instagram und verlinke @bonebrox.
Mit etwas Glück kannst du einen 10% Rabattcode gewinnen und wir featuren dich in unserer Hall of Brox!

2018-11-26T00:01:12+00:00

DEIN BROX KUR GUIDE  | Trage dich in den Newsletter ein und erhalte als Bonus unseren Brox Kur Guide (inkl. Rezeptguide!)